3f Planung und Durchführung van Maßnahmen

Baustein 3. f 3_F_Planung_und

Planung und Durchführung von Maßnahmen

Ziele:

Die Leiterin / der Leiter …

• kennt die Aufgaben des Leitungsteams bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung

von Maßnahmen

• lernt die Sichtweise von Fahrt und Lager als Projekt einer bestehenden Gruppe kennen

• kennt Rechte, Pflichten und Grenzen in gesundheitlichen Fragen

Teilziele:

Die Leiterin / der Leiter …

• erlangt mehr Handlungssicherheit durch praxisorientierte Erfahrungen

• lernt Wege zur Organisation und Durchführung internationaler Maßnahmen kennen, inkl. der

besonderen Zuschussmöglichkeiten

• ist in Kostenkalkulationen eingeführt und kann eigenständig Abrechnungen von Lager / Fahrten

erstellen

• ist über die lokalen / kommunalen Zuschussgeber und -verfahren informiert

• Kennt seine Kompetenzgrenzen und Handlungsspielräume im Bezug auf die Medizinische

(Erst-)Versorgung des Kindes (Arztbesuch, Krankenhaus)

• kennt Maßnahmen zur Hygiene im Lager

• berücksichtigt spezifische Bedürfnisse von Mädchen und Jungen

Inhalte:

• Mitbestimmungsmöglichkeiten der Kinder / Jugendlichen bei einer Maßnahme

• Organisatorische Aspekte

• Programmplanung

• Einbeziehen der Eltern, Absprachen (z. B. Medikamente), Absicherung

• Checkliste: Was muss alles bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung beachtet werden?

• Bedürfnisse von Mädchen und Jungen: angemessene sanitäre Anlagen, geschlechtshomogene

Rückzugsräume, schambesetzte Themen u.s.w.

• Organisation und Durchführung internationaler Maßnahmen

• Rechte und Pflichten, Möglichkeiten zur Absicherung

• typische Verletzungen im Lager

• Was tun bei Durchfall und Fieber? Was tun bei Zeckenbiss?

• Welche Medizin kommt mit auf die Fahrt?

• Notfallmaßnahmen am Kind

• Wie schaffe ich es, Ruhe zu bewahren

• Finanzplanung zur Durchführung einer Fahrt / eines Wochenendes / Sommerlagers usw.

• Abrechnung von Veranstaltungen

• Beantragung und Abrechnung von Zuschüssen – bei welchen Institutionen (Pfarrei, Kommune,

…)?;

• Antragsprocedere: Fristen, Formulare, Unterschriftsberechtigung, etc.;

• Abrechnungsprocedere: Ausfüllen von Teilnehmerlisten, Belege sammeln, etc.

Verantwortlich:

Stammesvorstand / Bezirksvorstand / Diözesanvorstand

Dauer:

ca. 5 Zeitstunden (Wahl-Baustein)

Pfeil_links1